„Um die Welt in 760 Tagen: U2 – die 360° Tour“ Review und Interview

Ich hatte die Möglichkeit mit Ralph Larmann ein Interview zum Buch „Um die Welt in 760 Tagen: U2 – die 360° Tour“ zu führen, in welchem er erzählt, wie es zu diesem Buch gekommen ist, wie es denn so war, in die U2-Familie aufgenommen zu werden und warum er froh war, einen Koffer im Stadion von Minneapolis dabei gehabt zu haben. Ihr könnt das ganze Interview hier (auch in einer englischen Übersetzung) auf  unserer U2Tour.de Specials & Interviews-Seite zu lesen.

Ebenfalls haben wir eine komplette Vorabversion des Buches bekommen und das Ganze natürlich in einem Review zusammen gefasst. Hier ist unser vollständiges Review (deutsch | englisch).

Unser Fazit: Volle Punktzahl! Ein eindrucksvolles Werk mit spektakulären Fotos und interessanten Geschichten rund um die Tour. Ein Kauf lohnt sich auf alle Fälle! Das Review findet Ihr unter unserer Rubrik „Bücherecke“ oder hier (klick). Zur englischen Version geht es hier (klick).

Das Buch erscheint am 18. Oktober 2012 im Hannibal Verlag zum guten Preis von 39,99 Euro, zu bestellen u.a. bei Amazon.de. Die englische Version ist ident mit der dt. Version, sowohl was Seitenzahl als auch Aufmachung angeht und kann unter dem Namen „From the ground up“ ebenfalls bei Amazon.de bestellt werden (aktueller Preis: € 22,95).

CL 1/8-Finale FC Bayern – FC Basel

CL Bayern - BaselDas nächste Spiel in der Allianz Arena in München. Champions-League 1/8-Finale gegen Basel, das Hinspiel hatte man mit 1:0 verloren. Die Panik war groß, doch das 7:1 am Samstag gegen Hoffenheim warf seine Schatten voraus.

Mit Mike unterwegs freuten wir uns auf ein Spiel voller Spannung – und das wurde es dann auch – zumindest in der ersten Halbzeit. Denn nach dem 3:0 war der Drops gelutscht und wir fertigten die Basler noch mit 7:0 ab.

Damit habe ich in dieser Saison im Stadion nicht weniger als 15 Tore gesehen, 5:0 gegen Hamburg (20. Aug. 11), 3:1 gegen Villarreal (20.11.11) und nun gegen Basel 7 Stück.

FC Bayern – ewig feiern.

 

Mit der Kistensau den Sommer ausklingen lassen

[singlepic id=805 w=320 h=240 float=left]“Den Sommer noch einmal so richtig ausklingen lassen“ war die Devise – und es hätte nicht besser kommen können. Mit 8kg Fleisch (Karree, Bauch und Surbraten) bewaffnet haben wir uns die Saukiste auf unseren offenen Parkplatz gestellt.

Gemüse und Kräuter für das gute Saft’l waren schnell geschnitten, Fleisch würzen und Hurra die Gams. Kiste zu, oben Feuer machen, 3h warten. Resultat ist ein Schweinsbraten der feinsten Gangart. Die Kartoffeln hätten wir uns schenken können, Gemüse wird in der Kiste nicht wirklich gar (außer das, das im Saft „kocht“). Im Endeffekt sind fast 4h geworden, wobei wohl auch 3h für das Karree gereicht hätten.

Aber wir waren mit der ersten Kistensau recht zufrieden, man braucht ja noch Potential nach oben. Es wird sicher nicht die letzte bleiben….

[nggallery id=37]

Mit der Kistensau den Sommer ausklingen lassen weiterlesen

Linzer Bergmarathon – die Zweite

Jux, Mike und Didi haben es geschafft – 52km, über 2000 Höhenmeter in 5h 04 min. Wir sind stolz auf uns und freuen uns jetzt auf die Lederhosen-Party und ein Bierchen.

Fotos gibt es auf Facebook

…und 2012 wird die Staffel zu zweit in den Angriff genommen?!?!

Leon ist da

[singlepic id=774 w=320 h=240 float=left]Heute, am 26. April 2011 um 08:33 Uhr hat Leon das Licht der Welt erblickt – ok. Die Augen hat er vielleicht erst 10 Min später aufgemacht, aber das lassen wir noch mal durchgehen. Linda freut sich auch schon auf den Bruder. Mal sehen, ob sie das auch noch tut, wenn sie die erste Sache teilen muss ;)

Hier die technische Daten: Leon Reicht, 26. April 2011, 08:33 Uhr, 51 cm und 3270 g.

Gucci steht noch unter Drogen, Papa unter Pommery-Einfluß, aber sonst sind alle gesund. Und Leon schläft schon. Ein ganz braver – wie der Papa!

[nggallery id=35]